Häufig gemachte Fehler bei der Pflege & Wartung von Websites

Diese 8 Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden bei der Webseitenpflege

Häufige Fehler bei der Pflege & Wartung von Webseiten

Wer kennt das nicht? Die eigene Website ist online, doch niemand sieht Sie, bzw. die Besucher kommen nicht wie erwartet. Daher listen wir hier einige häufigsten Fehler auf, welche dazu geführt haben könnten, dass Ihre Website eine schlechte Sichtbarkeit hat und wie Sie mit guter Webseitenpflege mehr Besucher auf die eigene Website leiten können.

Anzeige

1. Fehlende Bildbeschreibungen

Das passende Bild zum Website-Inhalt wurde gefunden? Aber woher sollen Suchmaschinen wissen was auf diesen Bildern zu sehen ist? Oder stellt man sich vor, die Unternehmens-Website wird von einem Screenreader für sehbehinderte Menschen betrachtet, ohne Beschreibung des Bildes bleibt dessen Inhalt außen vor.

Daher ist es wichtig Bildbeschreibungen für jedes verwendete Bild anzulegen, die sogenannten Title-Attribute und Alternative-Attribute sollten für jedes Bild, welches auf der Website erscheint, angegeben werden. Diese lassen sich auch zur Suchmaschinenoptimierung nutzen indem man bestimmte Keywords in der Beschreibung unterbringt.

2. Irreführende URL-Bezeichnungen

In der Website-URL steht etwas wie dieses www.meine-website.com/?page-568792312324&id456 ?

Mit solch einer Website-URL können Sie nichts anfangen und Suchmaschinen erst recht nicht. Der Leser Ihrer Website kann durch "schöne URLs" ebenfalls besser erkennen auf welcher Unterseite er sich gerade auf Ihrer Website befindet.

Verwenden Sie stattdessen aussagekräftige Schlagworte zur Beschreibung - wie z.B: www.eine-website.com/leistungen/spezielle-leistung - damit lassen sich die Unterseiten Ihrer Website besser kategorisieren und strukturieren.

3. Ungültige und falsche Verlinkungen

Auch interne und weiterführende Verlinkungen, sollten für den Besucher einen tatsächlichen Mehrwert darstellen. So verbergen sich hinter vielen Links idealerweise zum Thema passende Artikel, Kaufmöglichkeiten für das beschriebene Produkt oder weitere Hintergrundinformationen. Verbergen sich hinter vermeintlich hilfreichen Links jedoch 404-Seiten, Spam oder nicht erwartete Verkaufsangebote, frustriert dies Ihre Websitebesucher schnell. So verlieren Sie nicht nur kurzfristig Besucher, auch das Ansehen der Seite nimmt mit der Zeit Schaden. Auch Suchmaschinen erkennen, wenn Websitebesucher sich nicht durch Menü oder Verlinkungen auf der Seite umsehen, sondern den Webauftritt nach dem Besuch einer einzelnen Seite wieder verlassen und stuft diese Seite, nach und nach, für das Thema als unerheblich ein. So landen Sie letztendlich auf abgeschlagenen Plätzen, insbesondere wenn Sie ganz auf Verlinkungen verzichten. Auch ausgehende Links sollten längst nicht mehr gefürchtet werden, insofern Sie zu seriösen Quellen gehören.

4. Fehlendes Online-Marketing

Auch die Häufigkeit von Aktualisierungen ist für Suchmaschinen ein wichtiges Ranking-Kriterium. Schließlich sollen Suchenden möglichst aktuelle Informationen angezeigt werden und häufige Besuche werden nur bei sich stetig verändernden und erweiternden Webseiten als sinnvoll erachtet. Durch stetige Beiträge können Sie zudem gezielt vordere Platzierungen für bestimmte Suchbegriffe erreichen. Auch Werbeanzeigen und Aktivität in sozialen Netzwerken können Besucher erfolgreich auf Ihre Seite führen.

5. Keine Sitemap und fehlende robots.txt

Sitemaps helfen Besuchern, aber insbesondere auch Suchmaschinen den Inhalt Ihres Webauftritts, sowie die dort dargestellten Produkte oder Leistungen zu erfassen. Für Besucher eine Annehmlichkeit, für Ihr Ranking und Zusatzfunktionen wie Sitelinks jedoch maßgeblich. Sitelinks sind zusätzliche Verlinkungen zu populären oder passenden Teilbereichen Ihrer Webseite, unter Ihrem eigentlichen Link in den Suchergebnissen. Um diese kostbaren Sichtbarkeits­multiplikatoren nun nicht an Impressum, AGB, Datenschutzerklärung und ähnliche Notwendigkeiten zu vergeuden, lassen sich diese mittels robots.txt ausschließen.

6. Nicht indizierbare Seiten

Es ist möglich, insbesondere bei fehlenden Sitemaps, dass Suchmaschinen nicht sämtliche Seiten indexieren, also in ihren Katalog übernehmen und so auch nicht in Suchergebnissen anzeigen können. Es kann jedoch auch aufgrund technischer Probleme vorkommen. Um eine Indexierung voranzutreiben, lässt sich über die Google Search Console (ehemals Google Webmaster Tools) eine Indexierung, also das Crawlen der Seite, einleiten.

7. Falsche Inhalts- und Seitenstruktur

Wie bereits bei den Themen Sitemap, Verlinkungen und URLs, geht es bei der Inhaltsstruktur darum, Besucher durch Ihre Seite zu leiten. Sie sollen anhand der intuitiven Menüführung erkennen wo sie sind und wo sie die gewünschten Informationen finden, aber idealerweise auch woher sie kommen und wohin sie als nächstes gehen sollten. Achten Sie darauf, dass Ihr Menü auch mobil nutzbar ist. Um eine möglichst einfache Nutzbarkeit zu erreichen, können Sie sich dabei an besonders viel genutzten Webseiten orientieren. Flache Hierarchien, gute Kontraste und eine sogenannte "Brotkrumenstruktur" haben sich bewährt.

Besucher genießen es sich leicht zurecht zu finden und Suchmaschinen werden Ihre Seite aufgrund der langen Aufenthaltsdauer und vieler besuchter Einzelseiten als besonders themenrelevant einstufen.

8. Keine, oder fehlende Meta Tag Angaben

In einigen Fällen, sind Ihnen in Suchergebnissen vielleicht schon seltsame Ergebnisse untergekommen - die Beschreibung der Seite ist lediglich der Blindtext des Systems und auch die Überschrift a lá "Willkommen bei Wordpress". Derartige Fälle können auftreten, wenn keine individuellen Metadaten hinterlegt sind. Wichtig für gute Klickraten hierbei sind vor allem Meta-Titel (In Suchergebnissen die blaue, klickbare Überschrift) und Meta-Description (die Kurzbeschreibung des Seiteninhaltes direkt unter dieser Überschrift). Auch Standort- und Autorenangaben lassen sich hinterlegen und können zu verbesserter Sichtbarkeit führen.

Zurück

Anzeige

Unser Versprechen für die Webpflege

Unkompliziert & Schnell

Webseiten pflegen wir schnell und unkompliziert nach
Ihren Wünschen - meist schon innerhalb weniger Stunden.

Darauf können Sie sich verlassen!